FVBW-Vertreter sehr erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften

PDFDruckenE-Mail

Die vergangenen vier Wochen standen ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften in den Jugendklassen und auf dem Kleinfeld. Die Vertreter des FVBWs schnitten dabei überaus erfolgreich ab. Zwei Meistertitel, ein zweiter und einer fünfter Platz stellen die Ausbeute der Teams dar.

Deutscher Meister auf dem Kleinfeld - TV Schriesheim
Deutscher Meister auf dem Kleinfeld 2013 - TV Schriesheim (Foto: unihockey-pics.de)

Den ersten Titel konnte sich der TSV Tollwut Ebersgöns am ersten Juni-Wochenende in Bremen sichern. Nach einem überzeugenden Gruppensieg wurde im Halbfinale mit dem ATS Buntentor der Gastgeber ausgeschaltet. Im Finale wartete dann der vormalige Gruppengegner aus Hamburg. Während das Gruppenspiel noch deutlich 8:5 gewonnen wurde, gestaltete sich das Finale spannender. Erst eineinhalb Minuten vor dem Schlusspfiff gelang der 3:2 Siegtreffer zum Deutschen Meistertitel.

Zwei Wochen später war es erneut der TSV Tollwut Ebersgöns, der als Südwestdeutscher Meister (U15) in Ingolstadt antrat. Das Halbfinale wurde aufgrund einer um ein Tor zu kleinen Tordifferenzen knapp verpasst. So blieb am Ende nur das Spiel um Platz 5, welches jedoch souverän gegen den Gastgeber gewonnen werden konnte.

Bonn lud am 22./23. Juni zur U17-Deutschen Meisterschaft ein. Mit dabei der TV Schriesheim als Südwestdeutscher Meister (U17). In ihrer Vorrundengruppe konnten sich die Nordbadener mit zwei Siegen und einem Unentschieden den Gruppensieg sichern. Im Halbfinale wartete dann die Gastgebermannschaft des SSF Bonn. Es entwickelte sich ein sehr enges Spiel, welches Schriesheim erst in der Verlängerung mit 8:7 für sich entschied. Im rein süddeutschen Finale traf man auf den Nachwuchs des VfL Red Hocks Kaufering, der vor allem in der zweiten Halbzeit jedoch zu stark für die Schriesheimer war, die sich so vorerst mit dem Vizemeistertitel begnügen mussten.

Das Meisterstück gelang dem TV Schriesheim gespickt mit drei der U17-Vizemeistern nun heute bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren auf dem Kleinfeld im Nordrhein-Westfälischen Kaarst. Nach dem souveränen Gruppensieg am Samstag mit drei Siegen aus drei Spielen und einer Tordifferenz von +23 wartete am heutigen Sonntag im Halbfinale der Gastgeber die DJK Holzbüttgen. In der ersten und zu Beginn der zweiten Hälfte geriet Schriesheim in Rückstand, konnte das Spiel ab Mitte der zweiten Hälfte jedoch drehen und zog ins Finale gegen den TV Südkamen ein. In der Gruppenphase gelang noch ein ungefährdeter 11:4 Sieg und auch im Finale konnte Schriesheim durch eine erneut überzeugende zweite Halbzeit nicht bezwungen werden. Mit 7:3 sicherte man sich den Deutschen Meistertitel!

Wir gratulieren den Teams zu ihren erfolgreichen Auftritten auf der nationalen Bühne!

template joomla