Delegiertenversammlung 2019

Drucken

Geschrieben von: Annegret Seitz Mittwoch, den 24. Juli 2019 um 15:44 Uhr

Bei sommerlichen Temperaturen fand am 21. Juli in Mosbach die diesjährige Delegiertenversammlung des FVBW statt. Mit 13 teilweise weit angereisten Delegierten aus 7 Mitgliedsvereinen wies die Versammlung im Hinblick auf die Teilnehmerzahl damit im Vergleich zum Vorjahr einen durchaus erfreulichen Trend auf.

Dank der den Vereinen bereits im Vorfeld zugesandten Berichte von Vorstand und Kommissionen konnte auch diesmal wieder die dadurch während der Versammlung eingesparte Zeit für darüber hinausgehende Themen, wie Fragen oder Anregungen der Delegierten sowie die gemeinsame Diskussion genutzt werden. Im Mittelpunkt dabei stand der Wunsch nach mehr Teams in den Spielbetrieben und die Idee, dass die Etablierung von Floorball an Schulen (z.B. über das JtfO-Programm) eine gute Möglichkeit bieten könnte, dieses Ziel zu erreichen.

Auch in diesem Jahr standen wieder Wahlen von Teilen des Vorstands auf dem Programm. Erneut gewählt und damit im Amt bestätigt wurden sowohl Präsident Jürgen Wetteroth als auch Vizepräsidentin Annegret Seitz. Auch das Amt des Kassenwarts stand turnusmäßig zur Wahl. Allerdings war es Girts Ozols aus beruflichen Gründen leider nicht möglich, erneut zu kandidieren. Da sich trotz eines Aufrufs an die Vereine im Vorfeld kein/e Kandidat/in für die Nachfolge fand, bleibt das Amt bis auf weiteres vakant. Der Vorstand beauftragt daher Vizepräsidentin Annegret Seitz damit, die Kassenführung vorerst kommissarisch fortzuführen.

Der Verband bedankt sich bei Girts Ozols für seine Arbeit der vergangenen beiden Jahre und ehrte ihn am Rande der Versammlung mit einem kleinen Präsent. Darüber hinaus bedankt sich Floorball BW abschließend ganz ausdrücklich beim VfB Mosbach-Waldstadt für die hervoragende Ausrichtung und Bewirtung der Delegiertenversammlung!